Jagd

 

Termine 2017

 

Anlagenprüfung in Neuhofen in Oberösterreich

27. Mai 2017

Übungstage für die Anlagenprüfung

2. April/15.April/23. April 2017

Anmeldungen für diese Veranstaltungen bei Mag. Ingrid Gatterbauer, i.gatterbauer@gmx.at

 

 

 

 

 

36. Schweißprüfung

des österreichischen Jagdgebrauchshundeverband

Großartiger Erfolg für Martin Grössinger und seiner Glatthaar Hündin "Laika"

Bericht:

 

Am 15. Oktober um 08.30h trafen wir im Hof des Schlosses Foscari/Paternion zusammen, nach Begrüßung, Ansprachen, Jagdhordbläser etc. Chipkontrolle, Abfahrt in die Reviere.

Die Fährten wurde weit verstreut in dem 9.000 ha (!) großen Revier getreten. Einer meiner Prüfer war Ing. Leopold IVAN, einer der Gründer der Verbandsschweissprüfung

und seit der 1. vor 36 Jahren dabei! Sehr streng, aber korrekt, alte Schule halt.

Eingewiesen am Anschuss, gings nach ca. 150 Schritten über eine Weide, laut Revierführen steht hier fast jeden Abend das Rotwild beisammen.

Auch viele frische Kuhfladen zogen meine Foxlhündin an, immer musste ich drauf Bedacht nehmen nicht weiter als 50 Schritte abzukommen,

auch ist offensichtlich ein Fuchs über die Fährte gezogen. Aber gleich hinter dem Weidezaun nach ca. weiteren 150 Schritten zog der kleine Foxl plötzlich an, warf sich in Geschirr und saugte sich am Boden fest.

Ab jetzt ging es recht flott dahin, rein in den Wald, Dickungen, Hut 4 mal verloren, Nadeln im Genick, nass geschwitzt, beide Wundbetten toll verwiesen, aber gar nicht aufgehalten, Foxl hat unbedingten Finderwillen.

Weiter gings wieder bergan (mir war schon in 700m Seehöhe die Luft zu dünn!) Haken und Winkel nach den Wundbetten hatte ich ja erwartet, aber nicht so engstehenden Jungwald. Riemen rumfädeln, permanent bücken, Riemen hängt, -

hoffentlich machts dem Hund nichts aus, wenn ich wieder mal zu langsam bin mit dem Nachziehen - was fällt einem nicht alles wieder ein,

alles was einem durch den Kopf geht bei so einer Prüfung. Zum wiederholten Male den Hund loben, ihn aufmuntern,

anstacheln, selbst noch versuchen, ev. Fährten zu erkennen, war aber unmöglich über Nacht - zu viel Regen! Umdrehen darfst dich nicht, schauen wie sich die Richter verhalten, wo bleiben die denn!

Wann kommt der Abruf? Nichts, die sind halt nur etwas langsamer - Gott sei Dank.

Wie lange ist die Fährte denn noch? Ich müsste ja schon am Stück sein. Nichts zu sehen, keine Markierungen, doch falsch - oder? Den Fährtenleger habe ich vorher kennengelernt, ist relativ klein und hat 100kg,

der kann ja nicht hier hoch gelaufen sein - oder? So steil rauf mit ruchtschigen Fährtenschuhen niemals - oder?

Der Terrier bleibt plötzlich stehen, zieht in eine andere Richtung fast ein Wiedergang, das kann doch nicht sein? Nein er wendet wieder,

erneut die Richtung von vorher. Wann bin endlich dort? Eine Kehre noch, dann sehe ich eine Forststraße. Soll es es auch noch drüber gehen?

NEIN, kurz vor dem Weg liegt endlich das Stück!!! Ich schreie sofort und sicher viel zu laut "Am Stück", der Hund darf inzwischen das Stück ordentlich herumzauseln, auf sie kann ich mich ja verlassen, kein Anschneider.

Überglücklich gehe vor meiner kleinen tapferen Foxlhündin auf die Knie, ich klatsche viel, der Foxl freut sich auch,

es war auch für sie anstrengend, sie hüpft und hüpft und gibt Laut, - ja sie weiß es, sie hat das Verlangte ausgezeichnet erbracht!

Ich belohne Sie - immer und in jedem Fall - mit Leberwurst, da vergisst sie sogar das Stück!

Herzliche Gratualtion!

 

 

2. Schweiß-Sonderprüfung  (SPFS) des Niederösterreichischen  Landesjagdverbandes – Österreichischen

Martin Grössinger mit der FTGHü Laika (Lavenia Tuskulum) einen hervorragenden 2 a Preis erzielen konnte.

Wenn man bedenkt, dass es in Niederösterreich einige tausend Jagdhunde gibt, ist das ein großartiger Erfolg für unsere Rasse!

Auch hier wieder herzliche Gratulation vom ÖFK!

Bericht siehe weiter unten!

 

 

Toller Erfolg von Martin Grössinger und Kalinka Jeitler mit Ihrer Hündin Laika Tuskulum

Herzliche Gratulation vom ÖFK!

Ganz toll - weiter so!

   

Bericht unserer beider Mitglieder:

Am 4. Juni 2016 konnte unser Foxl Laika Tuskulum wiederum einen tollen Erfolg für unsere Rasse erzielen: Sie bestand die Hubertusprüfung in Maissau, eine Schweißsonderprüfung ohne Richterbegleitung (SPoR) mit vier von fünf Verweiserpunkten in 40 Minuten, die von Mag. Broneder (ÖKDVU) seit 16 Jahren perfekt organisiert wird.  Dabei sind Führer und Hund völlig auf sich gestellt und man kann nur mehr dem Hund vertrauen. Diese Prüfung ist sehr schwierig und dementsprechend sind Führer aus Salzburg, Oberösterreich und Steiermark angereist, um ihr Glück zu versuchen. Es waren sogar ein Spinone und ein Bracco italiano dabei. Trotzdem konnte unser kleiner Foxl alle Vorstehhunde schlagen! In 16 Jahren konnte das silberne Hubertusabzeichen nur an 29 Hunde vergeben werden. Das ist natürlich eine großartige Werbung für unsere Rasse

 

 

 

Ergebnisse Anlagenprüfung 2016

 

Herbert Dinstl/Anika vom Enenglhof 133 Pkt/Ia Preis

Franz Ewald Toth/Kessy vom Goldacker 126 Pkt/IIa Preis

Vanessa Hutzinger/Jacky von Trattnachursprung 125 Pkt/IIb Preis

Erika Gissing/Lucrecia Tuskulum 113Pkt/IIIa Preis

 

Herzliche Gratulation vom ÖFK!

Fotos in der Fotogalerie

 

 

 

 

Ergebnisse VGP 2015

Herzliche Gratulation zu den bestandenen Prüfungen.

Unser ganz besonderer Dank gilt wieder der Familie Kastl und der Familie
Etzelsdorfer - ohne deren großartigem Einsatz die Übungstage unddie Prüfung
in dieser Form nicht möglich gewesen wäre!

Wir wissen es sehr zu schätzen, dass durch diese Unterstützung der
Österreichische Foxterrierklub seinen Mitgliedern einen ganz besonders
schönen Prüfungstag mit voller Rundumversorgung bieten kann. An Tagen wie
diesen wird sichtbar, dass ein Klub vom Einsatz seiner Mitglieder lebt und
durch Zusammenhalt viel bewegen kann.

Herzlichen Dank auch Herrn Johann Seidl für diese einzigartige
Prüfungstorte!

Danke auch den bewährten Richterteam Wolfgang Leitner, der seinen Geburtststag
für uns zur Verfügung gestellt hat und Freudenthaler Rudolf der durch die
Jagdhornbläser wieder einen ganz feierlichen Rahmen geboten hat.

Gerhard Kastl gratulieren wir auch nochmals ganz herzlich zu seinem
Geburtstag!

Die  Fotos sind in der Fotogalerie und auf Facebook zu sehen.

Prüfungsergebnisse:
Seiringer Friedrich mit Gloria vom Trattnachursprung 245 P Ia 

WiererGerhard mit Aron von der Kornpoint 246 P IIa 

Hauhart Franz mit Jimmi vomTrattnachursprung IIb 

Seidl Johann mit Another Lucy Claremorris 230 P IIIa

Grössinger Martin mit Lavenia Tuskulum 216 P IIIb

 

 

 

 

Achtung - Neu!

AnsprechpartnerInnen Stöberjagden bzw. Bewegungsjagden:
 

NÖ: Ansprechpartner Fitzthum Harald Tel: 0680-3026213 harald.fitzhum@aon.at und

Ing. Robert Engelbrecht Tel: 02984-4571
 

Salzburg: Mag. Ingrid Gatterbauer Tel: 0664-3928031

Schutzwesten für Saujagden:
Fitzthum Harald organsiert eine Sammelbestellung: Tel: 0680-3026213 harald.fitzhum@aon.